"Und ER ist wie das Licht des Morgens, wenn die Sonne aufgeht, ein Morgen ohne Wolken: von ihrem Glanze nach dem Regen sproßt das Grün aus der Erde."

(2. Sam. 23:4)

Suchmaschine

Statistik - Besucher

Heute 171 Gestern 244 Woche 415 Monat 6492 Insgesamt 458412

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Seite übersetzen?

buch

Achtung: Ab jetzt gibt es bei mir das Buch „Einmal auf dem Schoß Gottes sitzen“ (733 Seiten) zu bestellen, und zwar für 5, - € an Selbstkosten zzgl. 3, - € Porto; den Betrag von 8, - € kannst Du direkt als Spende für ein Kinderheim in Rumänien überweisen (Kto.-Nr. steht auf der letzten Seite des Buches). Bitte schick mir einfach eine E-Mail mit Deiner Adresse und ich sende Dir das Buch zu.

„Die Nacht ist weit vorgerückt, und der Tag ist nahe.
Laßt uns nun die Werke der Finsternis ablegen
und die Waffen des Lichts anziehen.“ (Röm.13:12)

Klicken um Anzumelden
Leseplan
Tag 181 Tag 182Tag 183

Psalm kapitel 136

1
Preiset Jehova ! Denn er ist gütig , denn seine Güte währt ewiglich .
2
Preiset den Gott der Götter , denn seine Güte währt ewiglich .
3
Preiset den Herrn der Herren ! Denn seine Güte währt ewiglich ;
4
den, der große Wunder tut , er allein, denn seine Güte währt ewiglich ;
5
Den, der die Himmel gemacht hat mit Einsicht, denn seine Güte währt ewiglich .
6
Den, der die Erde ausgebreitet hat über den Wassern , denn seine Güte währt ewiglich ;
7
Den, der große Lichter gemacht hat, denn seine Güte währt ewiglich :
8
Die Sonne zur Beherrschung des Tages , denn seine Güte währt ewiglich ,
9
den Mond und die Sterne zur Beherrschung der Nacht , denn seine Güte währt ewiglich ;
10
den, der Ägypten schlug an seinen Erstgeborenen , denn seine Güte währt ewiglich ,
11
und Israel herausführte aus ihrer Mitte , denn seine Güte währt ewiglich ,
12
mit starker Hand und mit ausgestrecktem Arm , denn seine Güte währt ewiglich ;
13
den, der das Schilfmeer in zwei Teile zerteilte, denn seine Güte währt ewiglich ;
14
und Israel mitten hindurchgehen ließ , denn seinen Güte währt ewiglich ,
15
und den Pharao und sein Heer ins Schilfmeer stürzte , denn seine Güte währt ewiglich ;
16
den, der sein Volk durch die Wüste führte , denn seine Güte währt ewiglich ;
17
den, der große Könige schlug , denn seine Güte währt ewiglich ,
18
und mächtige Könige schlug, denn seine Güte währt ewiglich ,
19
Sihon , den König der Amoriter , denn seine Güte währt ewiglich ,
20
und Og , den König von Basan , denn seine Güte währt ewiglich ,
21
und ihr Land zum Erbteil gab , denn seine Güte währt ewiglich ,
22
zum Erbteil seinem Knechte Israel , denn seine Güte währt ewiglich ;
23
der unser gedachte in unserer Niedrigkeit , denn seine Güte währt ewiglich ,
24
und uns errettete von unseren Bedrängern, denn seine Güte währt ewiglich ;
25
der Speise gibt allem Fleische , denn seine Güte währt ewiglich .
26
Preiset den Gott der Himmel ! Denn seine Güte währt ewiglich .

Psalm kapitel 137

1
An den Flüssen Babels , da saßen wir und weinten , indem wir Zions gedachten .
2
An die Weiden in ihr hängten wir unsere Lauten.
3
Denn die uns gefangen weggeführt hatten, forderten daselbst von uns die Worte eines Liedes , und die uns wehklagen machten, Freude : "Singet uns eines von Zions Liedern! "
4
Wie sollten wir ein Lied Jehovas singen auf fremder Erde ?
5
Wenn ich dein vergesse, Jerusalem , so vergesse meine Rechte !
6
Es klebe meine Zunge an meinem Gaumen , wenn ich deiner nicht gedenke , wenn ich Jerusalem nicht erhebe über die höchste meiner Freuden !
7
Gedenke , Jehova , den Kindern Edom den Tag Jerusalems , die da sprachen : Entblößet, entblößet sie bis auf ihre Grundfeste!
8
Tochter Babel , du Verwüstete! Glückselig, der dir dasselbe vergilt , was du uns getan hast !
9
Glückselig, der deine Kindlein ergreift und sie hinschmettert an den Felsen !

Psalm kapitel 138

1
Von David . Preisen will ich dich mit meinem ganzen Herzen , will dich besingen vor den Göttern .
2
Ich will anbeten gegen deinen heiligen Tempel , und deinen Namen preisen um deiner Güte und deiner Wahrheit willen; denn du hast dein Wort groß gemacht über all deinen Namen .
3
An dem Tage , da ich rief , antwortetest du mir; du hast mich ermutigt: in meiner Seele war Kraft .
4
Alle Könige der Erde werden dich preisen , Jehova , wenn sie gehört haben die Worte deines Mundes ;
5
und sie werden die Wege Jehovas besingen, denn groß ist die Herrlichkeit Jehovas .
6
Denn Jehova ist hoch , und er sieht den Niedrigen , und den Hochmütigen erkennt er von ferne .
7
Wenn ich inmitten der Drangsal wandle , wirst du mich beleben; wider den Zorn meiner Feinde wirst du deine Hand ausstrecken, und deine Rechte wird mich retten.
8
Jehova wird' s für mich vollenden. Jehova , deine Güte währt ewiglich . Laß nicht die Werke deiner Hände !

Psalm kapitel 139

1
Dem Vorsänger. Von David , ein Psalm . Jehova ! Du hast mich erforscht und erkannt .
2
Du kennst mein Sitzen und mein Aufstehen , du verstehst meine Gedanken von ferne .
3
Du sichtest mein Wandeln und mein Liegen und bist vertraut mit allen meinen Wegen .
4
Denn das Wort ist noch nicht auf meiner Zunge , siehe, Jehova , du weißt es ganz.
5
Von hinten und von vorn hast du mich eingeengt, und auf mich gelegt deine Hand .
6
Kenntnis, zu wunderbar für mich, zu hoch : ich vermag sie nicht zu erfassen!
7
Wohin sollte ich gehen vor deinem Geiste , und wohin fliehen vor deinem Angesicht ?
8
Führe ich auf zum Himmel , du bist da; und bettete ich mir in dem Scheol, siehe, du bist da.
9
Nähme ich Flügel der Morgenröte , ließe ich mich nieder am äußersten Ende des Meeres ,
10
auch daselbst würde deine Hand mich leiten, und deine Rechte mich fassen.
11
Und spräche ich: Nur Finsternis möge mich umhüllen, und Nacht werde das Licht um mich her:
12
Auch Finsternis würde vor dir nicht verfinstern, und die Nacht würde leuchten wie der Tag , die Finsternis wäre wie das Licht .
13
Denn du besaßest meine Nieren ; du wobest mich in meiner Mutter Leibe .
14
Ich preise dich darüber, daß ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin . Wunderbar sind deine Werke , und meine Seele weiß es sehr wohl.
15
Nicht verhohlen war mein Gebein vor dir, als ich gemacht ward im Verborgenen , gewirkt wie ein Stickwerk in den untersten Örtern der Erde .
16
Meinen Keim sahen deine Augen , und in dein Buch waren sie alle eingeschrieben; während vieler Tage wurden sie gebildet, als nicht eines von ihnen war .
17
Und wie köstlich sind mir deine Gedanken , o Gott ! Wie gewaltig sind ihre Summen!
18
Wollte ich sie zählen , ihrer sind mehr als des Sandes . Ich erwache und bin noch bei dir.
19
Möchtest du , o Gott , den Gesetzlosen töten! Und ihr Blutmenschen, weichet von mir !...
20
Sie, die dich nennen zum Verbrechen, die zu Eitlem schwören, deine Feinde .
21
Hasse ich nicht, Jehova , die dich hassen , und verabscheue ich nicht, die wider dich aufstehen?
22
Mit vollkommenem Hasse hasse ich sie; sie sind Feinde für mich.
23
Erforsche mich, Gott , und erkenne mein Herz ; prüfe mich und erkenne meine Gedanken!
24
Und sieh , ob ein Weg der Mühsal bei mir ist, und leite mich auf ewigem Wege !

Psalm kapitel 140

1
Dem Vorsänger. Ein Psalm von David .
2
Befreie mich, Jehova , von dem bösen Menschen ; vor dem Manne der Gewalttaten behüte mich!
3
Welche Bosheiten ersinnen im Herzen , täglich Krieg erregen .
4
Sie schärfen ihre Zunge wie eine Schlange ; Otterngift ist unter ihren Lippen . ( Sela .)
5
Bewahre mich , Jehova , vor den Händen des Gesetzlosen, vor dem Manne der Gewalttaten behüte mich, welche darauf sinnen, meine Tritte umzustoßen !
6
Die Hoffärtigen haben mir heimlich eine Schlinge und Fallstricke gelegt, ein Netz ausgespannt zur Seite des Weges, sie haben mir Fallen gestellt. ( Sela .)
7
Ich sprach zu Jehova : Du bist mein Gott ! Nimm zu Ohren , Jehova , die Stimme meines Flehens !
8
Jehova, der Herr , ist die Stärke meiner Rettung; du hast mein Haupt beschirmt am Tage der Waffen .
9
Gewähre nicht, Jehova , die Gelüste des Gesetzlosen, laß sein Vorhaben nicht gelingen: sie würden sich erheben . ( Sela .)
10
Die Häupter derer, die mich umringen-das Unheil ihrer Lippen bedecke sie!
11
Mögen feurige Kohlen auf sie herabfallen! Ins Feuer stürze er sie, in Wasserfluten, daß sie nicht aufstehen!
12
Der Mann von böser Zunge möge nicht feststehen im Lande ; der Mann der Gewalttat-das Böse möge ihn jagen bis zum Sturz!
13
Ich weiß , daß Jehova ausführen wird die Rechtssache des Elenden , das Recht der Armen .
14
Ja, die Gerechten werden deinen Namen preisen , die Aufrichtigen werden vor deinem Angesicht wohnen .